Datenschutzinformation

Sehr geehrte Damen und Herren!

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein Anliegen. Ihre Daten werden ausschließlich auf Grundlage der bestehenden gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet.

Im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) erlauben wir uns Ihnen als derzeitigem, und ehemaligern Mandanten, Geschäftsdaten sowie Ihren jeweiligen Mitarbeitern, Gesellschaftern und Organen sowie allen Besuchern dieser Internetseite nachstehende Informationen zu erteilen:

I. Verantwortung

Verantwortlich ist die MM Metzler & Musel Rechtsanwälte GmbH, Landstraße 49, 4020 Linz, E-Mail-Adresse: kanzlei@m3-ra.at mit den Geschäftsführern Dr. Michael Metzler und Mag. Martina Musel, PMM.

II. Websitebesuche der Webseite www.m3-ra.at

a. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies machen die Webseite für Benutzer benutzerfreundlicher und effizienter. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zur Speicherung von Informationen dient. Beim Besuch einer Website kann die Website auf dem Computer des Webseitbesuchers ein Cookie platzieren. Besucht der Benutzer die Webseite wieder, kann die Webseite die Daten des früher gespeicherten Cookies auslesen und so feststellen, ob der Benutzer die Webseite schon früher besucht hat und für welche Bereiche der Website sich der Besucher besonders interessiert hat.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzten von Cookies informiert werden und Cookies im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein und Sie können möglicherweise nicht alle Funktionen der Website im vollen Umfang nutzen.

Unsere Webseite verarbeitet insbesondere folgende Cookies:

  • Google Tag Manager: dient zur zentrales Steuerung aller Cookies der Webseite
  • Cookie-Zustimmungs Cookie: speichert die Information, dass der Benutzer der Verwendung von Cookie zugestimmt hat
  • Google Analytics: dient zur Speicherung anonymisierter Benutzerdaten für Google-Analytics durch Google

Rechtsgrundlage für die Setzung der technischen Cookies ist gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse der MM Metzler & Musel Rechtsanwälte GmbH.

b. Server Log File

Unsere Website verarbeitet zum Zweck der Überwachung der technischen Funktion und zur Erhöhung der Betriebssicherheit des Webservers folgende personenbezogene Daten in einem Server Log File:

  • aufgerufener Inhalt
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp / Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP-Adresse

Diese Daten werden nur temporär für die Dauer von max 24 Stunden personenbezogen gespeichert. Danach werden die IP-Adressen anonymisiert.

Rechtsgrundlage für die Setzung der technischen Cookies ist gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse der MM Metzler & Musel Rechtsanwälte GmbH.

c. Google Analytics

Unsere Webseite verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) Wir haben dazu mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Beim Aufruf unserer Webseite wird über eine Software eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt und Daten an teils in den USA befindliche Server von Google übermittelt. Google Analytics verwendet zudem Cookies zur Speicherung von Informationen über den Website-Benutzer und zur Analyse der Benutzung der Website durch die Website-Benutzer.

Diese Website nutzt die Funktion „IP-Anonymisierung“. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Laut Angaben von Google wird Google die erhobenen Daten benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google Analytics können Sie deaktivieren. Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics verhindern, indem Sie das unter dem folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Es wird eine Einstellung in Ihrem lokalen Browser-Speicher gesetzt, die die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert:

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse der MM Metzler & Musel Rechtsanwälte GmbH. Die Analyse der Benutzung der Website und die Ausfertigung erfolgt, um die Website zu optimieren.

d. Kontaktformular

Wenn Sie das Kontaktformular auf unserer Website nutzen, erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegeben personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme basiert auf Durchführung (vor-)vertraglicher Maßnahmen gemäß Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO.

Die Daten, welche zu den genannten Zwecken verarbeitet werden, werden für die Dauer des Auftragsverhältnisses verarbeitet. Wenn es zu einem Abschluss des Mandatsverhältnisses kommt, werden Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen/Aufbewahrungspflichten gespeichert.

III. Mandanten/Interessenten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die für das Anbieten und die Erbringung unserer rechtsanwaltlichen Leistungen erforderlich sind sowie zusätzliche Daten, die Sie uns zu Verfügung gestellt haben. Dazu gehören unter anderem Name, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Lichtbilder, etc. Im Falle von Schadenersatzforderungen oder Strafverfahren können auch sensible Daten, wie Gesundheitsdaten erfasst sein.

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten gemäß Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO insbesondere zur Rechtsberatung und zur Vertretung vor Ämtern, Gerichten und Behörden entsprechend unserem Mandatsvertrag.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen gemäß Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO sowie Artikel 9 Abs 2 lit g DSGVO, um unterschiedlichen gesetzliche Verpflichtungen, welchen die Verantwortlichen unterliegen zu erfüllen. Darunter zählen unter anderem die Rechtsanwaltsordnung sowie andere Rechtsgrundlagen anwaltlicher Tätigkeiten.
  • Wir verarbeiten Ihre Daten weiters zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO, sofern nicht Ihre Interessen an der Geheimhaltung überwiegen. Zu unseren überwiegenden berechtigten Interessen zählen insbesondere Werbung und Marketing für die Kanzlei an besonderen Veranstaltungen.

Ihre personenbezogenen Daten werden, sofern dies für die Erbringung und Abwicklung der oben bezeichneten Pflichten und Interessen erforderlich ist, an Dritte übermittelt, zu diesen zählen insbesondere:

  • Gerichte und Behörden einschließlich Schiedsgerichte
  • Rechtsanwaltskammer
  • gesetzliche oder freiwillige Interessensvertretungen
  • gesetzliche Versicherungen und private Versicherungsanstalten
  • Steuerberater/Wirtschaftsprüfer
  • Gegner in Gerichtsverfahren
  • gegnerischer Vertreter ausserhalb von Gerichtsverfahren
  • Krankenanstalten und Ärzte wenn wir ZB Krankengeschichten besorgen
  • gesetzliche Registerbehörden zB Testament, Meldeauskunft, Meldung wirtschaftlicher Eigentümer, Firmenbuch, Grundbuch, Exekutionsregister
  • Gerichtskommissäre in Verlassenschaftsverfahren

Sollten sich die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des EWR befinden und für das betreffende Land nicht durch Beschluss der EU Kommission festgestellt sein, dass diese über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen, stellen wir sicher, dass die Übermittlung auf Basis von Stammvertragsklauseln oder einer Zertifizierung und den EU-US-Privacy Shield erfolgt.

Weiters übermitteln wir Ihre Daten an Auftragsverarbeiter wie insbesondere IT-Dienstleister zur Erfüllung konkreter Leistungen. Sämtliche Auftragsbearbeiter sind verpflichtet, die Bestimmung der DSGVO und des DSG einzuhalten.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange bearbeitet wie dies erforderlich ist. Sobald Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, werden diese gelöscht.

Wir speichern die für die Vertragserfüllung notwendigen personenbezogenen Daten in jedem Fall für die Dauer der Geschäftsbeziehung sowie darüber hinaus entsprechend gesetzlichen Verpflichtungen (z. B. UGB). Es wird darauf hingewiesen, dass gesetzliche Verjährungspflichten 30 Jahre betragen können.

IV. Geschäftspartner

Die von Ihnen übergebenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen (Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO), rechtlichen Verpflichtungen (Artikel 6 Abs 1 lit c DSGVO) und zur Wahrung berechtigter Interessen (Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO) sofern nicht Ihr Interesse einer Geheimhaltung überwiegt.

Sofern erforderlich übermitteln wir die personenbezogenen Daten an Dritte, wie insbesondere Banken, Steuerberatern/Wirtschaftsprüfer, etc.

Sollten sich die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des EWR befinden und für das betreffende Land nicht durch Beschluss der EU Kommission festgestellt sein, dass diese über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen, stellen wir sicher, dass die Übermittlung auf Basis von Stammvertragsklauseln oder einer Zertifizierung und den EU-US-Privacy Shield erfolgt.

Weiters übermitteln wir Ihre Daten an Auftragsverarbeiter wie insbesondere IT-Dienstleister zur Erfüllung konkreter Leistungen. Sämtliche Auftragsbearbeiter sind verpflichtet die Bestimmung der DSGVO und des DSG einzuhalten.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange bearbeitet wie dies erforderlich ist. Sobald Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, werden diese gelöscht.

Wir speichern die für die Vertragserfüllung notwendigen personenbezogenen Daten in jedem Fall für die Dauer der Geschäftsbeziehung sowie darüber hinaus entsprechend gesetzlichen Verpflichtungen (z. B. UGB). Es wird darauf hingewiesen, dass gesetzliche Verjährungspflichten 30 Jahre betragen können.

V. Bewerberdaten

Wenn Sie sich bei unserem Unternehmen bewerben, stellen Sie freiwillig Ihre personenbezogenen Daten (Lebenslauf, Zeugnisse, Kontaktdaten) zur Verfügung. Sofern Sie uns nicht die Einwilligung erteilen, Ihre Daten länger als für den Bewerbungsprozess aufzubewahren, werden diese beim Abschluss des Bewerbungsprozesses sowie einer weiteren Frist von 6 Monaten automatisch gelöscht.

VI. Ihre Rechte nach der DSGVO

Sie haben gemäß Artikel 15 DSGVO das Recht, jederzeit Auskunft über gespeicherte personenbezogene Daten zu erhalten.

Weiters haben Sie gemäß Artikel 16 DSGVO das Recht auf Berichtigung falscher oder unvollständiger personenbezogener Daten, gemäß Artikel 18 DSGVO auf Einschränkung der Verarbeitung oder – abgesehen von einer vorgeschriebenen Datenverarbeitung zur Geschäftsabwicklung – gemäß Artikel 17 DSGVO auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gemäß Artikel 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben die Möglichkeit bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, per Post an MM Metzler & Musel Rechtsanwälte GmbH, Landstraße 49, 4020 Linz oder mittels E-Mail an kanzlei@m3-ra.at.

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen zu dieser Datenschutzinformation wenden Sie sich bitte direkt an die Geschäftsführer Mag. Martina Musel, PMM oder Dr. Michael Metzler per E-Mail kanzlei@m3-ra.at.